Finde Touren

Ausgewählte Touren

Gewürzmarkt - Khari Baoli Delhi

Highlights Reise durch die Gassen des größten Gewürzmarktes Asiens. Fotografiere Haufen von farbenfrohen Gewürzen und Gepäckträgern, die sie schieben

Fort Cochin von Tuk Tuk

Highlights Fahren Sie mit dem Tuk-Tuk durch die engen Gassen und Postkartenstraßen von Fort Cochin. Besuchen Sie das 16th Jahrhundert St Francis

Radtour von Jaipur

Höhepunkte Machen Sie eine frühmorgendliche Radtour durch die farbenfrohen Straßen von Jaipur. Sehen Sie den Wasserpalast in Sagar Lake

Kolkata Markt Spaziergang

Highlights Stöbern Sie in den belebten Basaren und Märkten nach einzigartigen Gegenständen und Souvenirs. Nippen Sie an Kaffee in einem schönen Kaffeehaus

Der Deccan Indien (11D / 10N)

Highlights Entdecken Sie die markanten Monumente, die alten Hauptstädte und die einzigartige Kultur des Deccan Plateaus. Wandern Sie durch die einzigartigen Landschaften und

Der erstaunliche Nordindien (10D / 9N)

Der erstaunliche Nordindien (10D / 9N)

Mystisches Kerala (11D / 10N)

Highlights Entdecken Sie den Charme von Cochin, Heimat von riesigen Fischernetzen und klassischen Keralan-Künsten. Verbringen Sie eine Nacht auf einem

Palast auf Rädern (9D / 8N)

Highlights Entdecken Sie Indien in königlichem, altmodischem Stil in einem der luxuriösesten Züge der Welt. Entdecke den unglaublichen Norden

Das Goldene Dreieck (8D / 7N)

Höhepunkte Vergleichen Sie die chaotischen engen Gassen von Old Delhi mit den kaiserlichen Denkmälern von Neu-Delhi. Erforschen Sie den sich ausbreitenden Bernstein

Toy Train & Besuch im Teegarten

Highlights Fahren Sie mit einem historischen Zug durch atemberaubende Berglandschaften. Besuchen Sie eine charmante Teeplantage aus der Kolonialzeit

Turban Binden, Drachenfliegen, und ein hausgemachtes Essen

Höhepunkte Genießen Sie ein köstliches hausgemachtes Essen aus lokalen Spezialitäten in einem alten Adelshaus. Lernen Sie die traditionelle Kunst des Turban kennen

Erneuerung der Gelübde und Henna-Erfahrung

Höhepunkte Verbringen Sie einen romantischen Nachmittag mit Ihrer Geliebten, die Ihre Gelübde erneuert. Erleben Sie einen alten indischen Segen, der von einem

Wildes Zentralindien (12D / 11N)

Höhepunkte Suchen Sie nach dem schwer fassbaren Tiger in einigen der schönsten Nationalparks und Tigerreserven Indiens. Erleben Sie die wilde Schönheit

Jüdisches Erbe von Mumbai von Walk

Highlights Erhalten Sie Einblicke in die Geschichte, Kultur und Sekten der jüdischen Gemeinden in Indien. Besuchen Sie die historischen Hafenanlagen und die beeindruckenden Synagogen

Kulturelle Safari in Delhi

Highlights Entdecken Sie Delhis historisches, altehrwürdiges Mughal und britisches Erbe. Weben Sie in und aus den lebhaften Straßen von Alt-Delhi

Rafting in Rishikesh

Highlights Tauchen Sie ein in den Adrenalinrausch des River Rafting am Ganges. Erleben Sie den Rausch von spaßigen Stromschnellen und

Udaipur Dorf Trek

Highlights Wandern Sie durch die malerische Landschaft mit Blick auf die zerklüfteten Aravali-Berge. Interagiere mit den Dorfbewohnern, um einen Einblick zu erhalten

Biryani Kochkurs

Highlights Nehmen Sie an einem Kochkurs in der Küche eines örtlichen Hauses teil. Lernen Sie, wie man traditionelle Biryani zubereitet

Kochschule Kochi

Höhepunkte Lernen Sie traditionelle und authentische hausgemachte Cochin-Küche zu kochen. Bereiten Sie Gerichte mit lokalen Zutaten von Meeresfrüchten, Gewürzen und Kokosnuss vor.

Klassisches Rajasthan (14D / 13N)

Höhepunkte Erkunden Sie die Havelis, Forts und Paläste der farbenfrohen romantischen Rajastani-Städte. Machen Sie eine Bootsfahrt am frühen Morgen

Agra Heritage Spaziergang

Highlights Lernen Sie die Straßenkultur von Agra auf einheimische Weise kennen, indem Sie zu Fuß erkunden. Probieren Sie traditionelle indische Leckereien

Alleppey Backwater Cruise

Highlights Fahren Sie mit einem traditionellen Holzhausboot durch Indiens größtes Feuchtgebiet. Fotografiere Wasservögel, antike Tempel, Reisfelder und den See

Pink City Jaipur mit dem Zug

Highlights Reisen Sie mit dem Zug in die rosarote Stadt Jaipur, Heimat von Forts und Havelis. Besuchen Sie das majestätische Amber Fort

Bollywood Nahaufnahme

Highlights Erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen der glamourösen, glamourösen und lebendigen Welt von Bollywood. Besuche die Studios und

Heißluftballonfahrt

Highlights Schweben Sie hoch über den pink gestrichenen Dächern der Stadt Jaipur. Beobachten Sie, wie der Ballon aufgeblasen und vorbereitet wird

Cricket Match mit Einheimischen

Highlights Begleite ein lustiges Cricketspiel in Indien mit einem lokalen indischen Team. Verstehen Sie die Leidenschaft hinter Indiens geliebtem

Jaipur von Oldtimer

Höhepunkte Entdecken Sie die reiche Kultur und das Erbe von Jaipur mit dem Oldtimer. Navigieren Sie durch die chaotischen Straßen im glamourösen Stil

Abendessen mit den Adligen von Jaipur

Highlights Verbringen Sie den Abend in einem traditionellen Haveli einer Adelsfamilie. Beobachten Sie Ihre Gastgeber bei der Zubereitung leckerer authentischer Rajasthani

Indien: सत्यमेव जयते (Satyameva Jayate - Die Wahrheit allein triumphiert)

Indien ist reich an Tradition und bunten Kulturen. Dieser riesige Subkontinent ist ein mystisches Land, das eine Reihe unvergesslicher Erlebnisse bietet und seine Besucher verzaubert.

In Nordindien befindet sich die Hauptstadt Delhi, eine Stadt voller Gräber, Festungen, Moscheen und Basaren. Just 3 Stunden von Delhi, Agra rühmt sich 3 UNESCO-Weltkulturerbestätten einschließlich der herrlichen weißen Mausoleum des Taj Mahal am Fluss Yamuna.

Nordwest-Indien beherbergt Rajasthan, das legendäre Land von Rajas und Maharajas und ist mit seinen Sanddünen, staubigen Wüsten, prunkvollen Palästen und imposanten Festungen der Inbegriff des romantischen Indiens.

Coastal India genießt eine entspannte Atmosphäre; Hier ziehen sich palmengesäumte tropische Strände sanft in Richtung klares blaues Wasser. Goas portugiesische Geschichte spiegelt sich in der Küche und den katholischen Kirchen wider. Die entspannten Luft- und Hippie-Märkte bleiben lange, nachdem die Hippies gegangen sind. Weiter südlich können Keralas abgelegene Backwaters an einem gemütlichen Ort von einem hölzernen Hausboot aus erlebt werden.

Die Westküste Mumbais zeigt die koloniale Architektur und die glamouröse Welt von Bollywood, während Chennai seine zentrale Rolle im Herzen des künstlerischen und kulturellen Erbes des Südens fortsetzt. In Bangalore, einem dynamischen Drehkreuz für junge IT-Profis, entsteht das Gesicht des modernen Indiens.

Das neueste Gesicht Indiens kann in Bangalore gesehen werden, dessen aufkeimende IT-Industrie wohlhabende junge Fachleute anzieht, die sich nach dem Besten der Moderne sehnen.

Die gesamte Menschheit ist hier auf diesem riesigen „Subkontinent der Nationalitäten“. Gehen Sie mit einem vertrauenswürdigen Führer von ICS Travel Group und lassen Sie Indien seine Herrlichkeit offenbaren.

Hauptstadt

Neu-Delhi

Bevölkerung

1.3 Milliarden

Sprache

Hindi, Englisch

Zeitzone

GMT + 05: 30
(ITZ) Indien Zeitzone

Elektrizität

230v, 50Hz

Währung

Rupie

Wann gehen

Das riesige Gebiet Indiens erfährt im ganzen Land eine Reihe von Variationen, so dass das ganze Jahr über überall angenehmes Wetter herrscht. Im Allgemeinen werden die großen südlichen Gebiete am besten in der kühlen Jahreszeit von Ende Oktober bis März erkundet. Um die Hitze zu spüren und ein Gefühl für die Vielfalt Indiens zu bekommen, fahren Sie nach Norden, wenn der Subkontinent seine heißen und regnerischen Jahreszeiten erlebt.

Die Jahreszeiten im Norden werden im Allgemeinen durch den Monsun aus dem Süden und die rauhen Höhenlagen mit Winden aus dem Westen und Norden beeinflusst. Der Norden erlebt vier Jahreszeiten mit einem kalten Winter von November bis Februar, kühles, aber wärmendes Wetter von März bis Mai und etwas wärmeren Sommer von Juni bis August. Das Wetter beginnt sich in den Monaten September und Oktober abzukühlen, während der Regenmonsun im Süden nachlässt.

Ein großer Teil des Landes liegt im südwestlichen Monsunpfad und erlebt drei einzigartige Jahreszeiten. Die kalte Jahreszeit dauert von Ende November bis Februar, wenn die Temperaturen bis Juni dramatisch ansteigen. Anfang Juni kommen die Monsunregen an und beginnen sich Ende Oktober zu verringern.

Während der Sommermonate, wenn der Rest von Indien seinen Monsun erlebt, erfahren die nördlichen Gebiete relativ trockenes und kühles Wetter im Vergleich zu ihren südlichen Nachbarn, während einige Gebiete feuchtes und sogar kaltes Wetter im Vergleich zu trockeneren Gebieten im Westen erfahren können. Das Wetter beginnt im September und Oktober kühler zu werden, während die kalten Winter von November bis Februar mit extremem Winterwetter in den Ausläufern des Himalaya erlebt werden. Die Saison beginnt sich im März zu verschieben und das Wetter wird von März bis Mai wärmer.

Ein großer Teil Indiens erlebt ein traditionelleres heißes und feuchtes Monsunsystem, das von Südwesten kommt und ostwärts nach Südostasien schiebt. Die kühle Jahreszeit ist gekennzeichnet durch heißes und feuchtes Wetter, aber sehr wenig Regen; Dies dauert von Ende November bis Februar. Die Temperaturen steigen von März bis Anfang Juni weiter an, wenn der Monsun zur Erleichterung der Bevölkerung kommt. Der Monsun ist geprägt von starken Regenschauern und hoher Luftfeuchtigkeit. Einige Gebiete des Subkontinents erhalten mehr Regen als andere. Die Regenzeit fällt im Oktober ab und die kühle Jahreszeit ist wieder da.

Leichte Kleidung für den größten Teil von Indien ist absolut notwendig. Wenn Sie heilige Stätten besichtigen möchten, ist auch eine dünne, aber konservative Kleidung notwendig. Wanderschuhe, viele Socken und Unterwäsche sind ebenfalls zu empfehlen. Wegen des kühleren Wetters in den nördlichen Regionen Indiens, besonders in den Wintermonaten, wird warme Kleidung sehr empfohlen. Ein Regenschirm und eine leichte wasserdichte Jacke werden auch für jede Zeit in der Regenzeit empfohlen.

Vergessen Sie nicht, die erwarteten saisonalen Wetterbedingungen zu überprüfen, bevor Sie sich auf Ihr Abenteuer in Indien begeben. Die Klimazonen sind in eine Reihe von Subklimata unterteilt, die oben beschrieben sind, da das Land hoch aufragende Berge, trockene trockene Wüsten und heiße tropische Regenwälder beherbergt

Bräuche und Traditionen

Während des indischen Königreichs (ca. 500 BC-1200 AD) entstanden zwei verschiedene Arten von Architektur: Buddhist und Hindu / Jain. Die berühmteste Form der buddhistischen Architektur ist die Stupa, und der Hauptbau der Hindu- und Jain-Architektur ist der Tempel, oft mit stark geformten Außenwänden und großen konischen Türmen.

Gottheiten sind das Hauptthema der indischen Skulptur und Malerei und können als Einzelfiguren oder in Szenen aus der Schrift dargestellt werden. Die größte Sammlung indischer Skulpturen und Wandmalereien findet sich in den Ajanta-Höhlen, einem Komplex aus buddhistischen Tempeln und Klöstern, die aus festem Gestein gehauen sind.
Mit dem Aufstieg der islamischen Staaten zu den dominierenden Mächten Südasiens (ca. 1200-1800) wurde indische Kunst islamischen Einflüssen ausgesetzt, ein Paradebeispiel dafür ist das Taj Mahal, das Meisterwerk der indo-islamischen Architektur.

Traditionell beinhaltet indisches Theater Musik und Tanz und in den meisten Formen des klassischen indischen Tanzes ist der Künstler ein Schauspieler und Musiker sowie ein Tänzer. Tanz in Indien ist so vielfältig wie die multiethnische Gesellschaft, aus der er stammt. Jede Region, mit ihrer eigenen Sprache, Literatur, Bräuchen, Kostümen und Küche, hat ihre eigenen Tanzformen, von denen einige durch Wandmalereien, alte Manuskripte und Tempelskulpturen auf weit über dreitausend Jahre zurückverfolgt werden.

Indische Tänzer gestikulieren mit den Augen, Kopf, Hals und Händen. Mit gebeugten Handgelenken und Armen interpretiert der Tänzer die Texte der Begleitlieder, erzählt Geschichten durch Mimik und Handgesten. Eine beliebte Form des Tanzes ist Kathakali, was wörtlich "Geschichtenspiel" bedeutet. Ein auffallendes Merkmal von Kathakali ist die Verwendung von aufwändigen Make-up und bunten Kostümen, um zu betonen, dass die Charaktere Übertreibungen aus einer anderen Welt sind.

- In der indischen Kultur ist es unziemlich, zu viel Emotion zu zeigen, also vermeide es, die Beherrschung über Probleme und Verzögerungen zu verlieren.
- Sie sollten immer die Schuhe ausziehen, wenn Sie einen Tempel betreten oder private Häuser besuchen.
- Sie sollten niemals jemandes Kopf absichtlich berühren, da es als besonders heiliger Teil des Körpers angesehen wird.
- Dementsprechend sind die Füße buchstäblich der unterste Teil des Körpers, also richte deine Füße nicht auf jemanden oder auf ein Buddha-Bild.
- Es ist höflich, vor dem Fotografieren von Personen um Erlaubnis zu fragen.

Es ist unmöglich, die genaue Herkunft der Indianer herauszufinden, denn es ist eine erstaunliche Verschmelzung verschiedener Rassen und Kulturen. Es dominieren jedoch zwei Hauptstämme: der Arier im Norden und der Dravidian im Süden. Indien ist ein Land von großer kultureller Vielfalt, wie die enorme Anzahl verschiedener Sprachen im ganzen Land zeigt.
Obwohl Hindi (gesprochen im Norden) und Englisch (die Sprache der Politik und des Handels) offiziell verwendet werden, werden mehr als 1,500 Sprachen und Dialekte gesprochen. In Indien leben derzeit etwa 1.21 Milliarden Menschen, was einem Anteil von 17% an der Erdbevölkerung entspricht.

Indien ist bekannt als das Land der Spiritualität und Philosophie und ist der Geburtsort von vier der wichtigsten Religionen der Welt: Hinduismus, Jainismus, Buddhismus und Sikhismus. Über 80 Prozent der Bevölkerung sind Hindus und die restlichen sind Muslime, Christen und Sikhs. Die Inder sind sehr tolerant gegenüber den Religionen der anderen und haben eine säkulare Einstellung, obwohl die interreligiöse Ehe nicht weit verbreitet ist.
Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt, die etwa 5000 Jahre zurückreicht und eine farbenprächtige Religion mit einer riesigen Galerie von Göttern und Göttinnen ist.
Zoroastrismus und Judentum haben in Indien ebenfalls eine alte Geschichte und jeder hat mehrere tausend indische Anhänger.